Heute haben wir folgenden Antrag beschlossen, um eine bessere Winterräumung in Heiligensee zu sichern.

Die Kreisvollversammlung der Jusos Reinickendorf möge beschließen:
Die Kreisdelegiertenkonferenz der SPD-Reinickendorf möge beschließen:

Fußwege in Heiligensee gangbar machen – Winterräumungsplan umstellen

Die BVV (Bezirksverordnetenversammlung) wird dazu aufgefordert, sich dafür auszusprechen, dass folgende Fußgängerwege des öffentlichen Straßenraums im Winter künftig besser geräumt und gestreut werden: Natur-/Vogelschutzgebiet, Schulzendorfer Straße / Am Dachsbau (neben der Otfried-Preussler-Grundschule) sowie Schulzendorfer Straße (auf Höhe des Eschengrabens).
Die SPD-Fraktion in der BVV möge eine entsprechende Initiative einbringen.

Begründung:
Die vergangenen Winter haben gezeigt, dass unter anderem die oben genannten Gehwege viel zu schmal freigeräumt (0,5m) und teilweise (z.B. auf Höhe des Eschengrabens) auch gar nicht geräumt wurden. Auf Höhe des Eschengrabens sind die Gehwege diesen Winter sogar zeitweise vereist gewesen. Für die Fußgänger/innen, insbesondere für ältere Menschen oder solche mit eingeschränkter Mobilität (z.B. Rollstuhlfahrer/innen) entsteht dadurch eine erhöhte Verletzungsgefahr.

Kategorien: Aktuell

Schreibe einen Kommentar