Anlässlich des großen Wahlerfolges der rechtspopulistischen und rechtsextremen Kräfte im Europa-Parlament waren wir mehr als schockiert. In Frankreich, einem Mutterland der Demokratie, ist der Front National sogar als stärkste Kraft hervorgegangen. Auch die vermehrten Erfolge der AfD hier in Deutschland bereiten Sorge. Wir wollen uns deshalb die Frage stellen, ob sich in Europa eine neue Rechte formiert und was dagegen zu tun ist? Darüber wollen wir mit Sylvia-Yvonne Kaufmann sprechen, die uns u.a. einen Augenzeugenbericht aus dem Europaparlament geben wird, in das sie vor kurzem für die SPD und Berlin gewählt wurde.

Wir treffen zuns hierzu am Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19h, im Landhaus Schupke, Alt-Wittenau 66, 13437 Berlin (Verbindung: U8 Rathaus Reinickendorf).

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung der Jusos Reinickendorf, der Abteilung Lübars-Waidmannslust-Wittenau und der AG Migration, die unter tatkräftiger Unterstützung von Alexander Kulpok zustande gekommen ist. Wir laden dich herzlich ein!

Kategorien: Aktuell