Auf unserer Sitzung am 7. Oktober haben wir als Jusos-Reinickendorf zwei unserer Aktiven einstimmig für aussichtsreiche Plätze auf der SPD-Liste bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im nächsten Jahr nominiert. Beide stehen für ein weltoffenes, junges und modernes Reinickendorf.

Für einen Platz unter den ersten 15 Listenplätzen wurde Darrell Kanngießer (26) nominiert, dessen Steckenpferde unter anderem die Themen Integration und Umwelt sind. Zudem will er eine moderne und ökologische Verwaltung voranbringen.

Für einen Platz unter den ersten 20 wurde Martin Müller (25) nominiert. Seine Herzensthemen sind unter anderem Gesundheit/Soziales, Kultur- und Verkehrspolitik. In letzterem Bereich möchte er sich vor allem für eine bessere Anbindung Reinickendorfs durch den ÖPNV und eine Verkehrswende einsetzen, von der alle Reinickendorfer*innen profitieren.

Kategorien: Aktuell